Aktuelle Informationen


Kleidersammlung für Obdachlose

 

Am Freitag 05.11. sammelt die Bruderschaft wieder Kleiderspenden für Obdachlose Frauen und Männer.

Gebraucht werden:

- Warme Winterjacken

- Isomatten

- Schlafsäcke

- Schuhe

- Socken

- Hosen, Pullover

- Unterwäsche

 

Am 05.November  von 15 - 18 Uhr auf dem Gerberplatz in Erkrath, Gerberstraße

Herbstkirmes 2021

Nach fast 2 jähriger, Corona bedingter Pause wollen wir gemeinsam mit allen Erkrather Bürgern wieder feiern. Vom 21. Oktober bis zum 24. Oktober laden wir alle Erkrather Bürger aber auch Gäste aus den umliegenden Städten zu einer Herbstkirmes ein.
Schausteller und natürlich die Mitglieder der St. Sebastianus Bruderschaft freuen sich über Ihren Besuch.

Gleichzeitig denken wir aber auch an die durch die Flutkatastrophe geschädigten Menschen hier in Erkrath aber auch an Erft und Ahr.

Daher findet am Samstag 23.10. und am Sonntag 24.10.21 ein Benefizschießen auf dem Hochstand am Gerberplatz statt. Wir hoffen auf eine rege Beteiligung !

 

Die Bewirtung übernimmt das Team vom "Brauhaus zum goldenen Handwerk"

 

 

Spendenübergabe an Gute Nacht Bus

 

Seit drei Jahren sammelt die St. Sebastianus Bruderschaft für den „Gute Nacht-Bus“ in Düsseldorf. Jeweils im November bitten die Schützen alle Erkrather Bürger um warme Kleidung, und Decken, Schlafsäcke, Iso-Matten usw.

 

Das amtierende Königspaar, Markus und Nicole Hucklenbroich hatte sich nun entschlossen den Gute Nacht Bus auch monetär zu unterstützen

 

Stark eingeschränkt waren die Möglichkeiten in diesem Jahr und dennoch fand diese Idee breite Unterstützung. Der Lauftreff Alt-Erkrath hat gespendet und anläßlich der Eröffnung des Brauhauses „Zum goldenen Handwerk“ hatte der Geschäftsinhaber, André Segin seine Gäste aufgerufen zur Eröffnung auf, Geld für den Gute Nacht-Bus zu spenden. Mit so viel Unterstützung sind satte 3.500 Euro zusammengekommen.

 

Einige Mitglieder der Bruderschaft kochen regelmäßig für die Obdachlosen und da André Segin  noch rund 500 Portionen Eintöpfe eingefroren hatte, als er sein Brauhaus coronabedingt schließen musste stellte er diese ebenfalls für die Essensausteilung zur Verfügung.

 

Die St. Sebastianus Bruderschaft sammelt übrigens weiterhin Spenden für dieses Projekt.