Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Sankt Sebastianus Bruderschaft 1484 Erkrath e.V.

 

Die Bruderschaft ist die älteste und größte Vereinigung in Erkrath. Seit Jahrhunderten folgt sie christlichen und heimatverbundenen Werten. Dies wird auch durch die Gemeinnützigkeit des Vereins deutlich, der - dem Bruderschaftsmotto GLAUBE, SITTE, HEIMAT folgend - nicht nur die christliche Gemeinschaft in Erkrath fördert, sondern allen Erkratherinnen und Erkrathern durch Volksfeste und ehrenamtliches Engagement nahe sein möchte. Seit Jahrhunderten wirkt die Bruderschaft mit und für die Kirche und wurde als kirchliche Organisation anerkannt. 

 

Lernen Sie die Bruderschaft kennen. Sie besteht nicht nur aus Schützenfest und Uniformen, sondern auch aus vielen helfenden Händen, die sich für das Gemeinwohl und die örtliche Gemeinschaft engagieren. Das Bruderschaftsleben gestalten dabei die älteren und die vielen jüngeren Mitglieder gemeinsam, frei nach dem Spruch von Thomas Morus "Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme".

Termine

Bitte beachten Sie den Menüpunkt "Termine". Hier finden Sie immer aktuell den Terminplan der Bruderschaft. Auch finden Sie einen Link, über den Sie sich den Terminplan als sogenannte "iCal-Datei" in Ihren privaten Kalender auf PC, Mac oder Smartphone einblenden lassen können.


Mithilfe

Wir brauchen Ihre Mithilfe. Haben Sie noch alte Fotos mit Motiven der St. Seb. Bruderschaft 1484 Erkrath e.V.? Dann helfen Sie doch bitte bei dem Aufbau unserer Bilddatenbank. Schicken Sie bitte die Bilder an die folgende E-Mail-Adresse:

bildersammlung@bruderschaft-erkrath.com

Bitte beschreiben Sie, was und wer zu sehen ist und wann das Bild gemacht wurde. Bitte bestätigen Sie in jedem Falle, dass Sie die Bildrechte haben und der Bruderschaft das uneingeschränkte Recht einräumen, das Bild bzw. die Bilder zu verwenden. Bei Veröffentlichung wird ihr Name als Urheber genannt. Vorab vielen Dank.



Aktuelle Meldungen

Erdbeerfest im CBT-Haus

Anfang Juli fand traditionell das Erdbeerfest des CBT-Wohnhauses statt, zu dem die Bruderschaft immer herzlich eingeladen wird.

 

Das CBT-Wohnhaus St. Johannes liegt direkt hinter der Erkrather Pfarrkirche St. Johannes der Täufer und dem Pastorat. Es steht auf dem Grund der ehemaligen Katholischen Schule, deren Gebäude von 1868 bis 1986 existierte - auch wenn die Schule selbst schon seit Jahrzehnten nicht mehr als solche in Betrieb war.

 

Bericht: Peter Adelskamp

Fotos: Petra Büchel

Bruderschaft verabschiedet sich von ihrem Hochstand

Zum letzten Mal schoss die Erkrather Sebastianus Bruderschaft heute auf ihrem Hochstand auf dem Gerberplatz. Der amtierende König Gerhard Hanten unterschrieb als Letzter der anwesenden Sebastianer auf dem Schild "Servus", das nun auf dem Stand hochgezogen wurde. Er ist der letzte König, der auf diesem Stand ausgeschossen wurde.


Im Rahmen der Bebauung des Pose Mareé-Geländes muss der bisherige Hochstand weichen. Auch die Zufahrt zu dem Gerberplatz musste aus diesem Grunde bereits verlegt werden. Die Planungen für einen neuen Hochstand auf dem Gerberplatz sind bereits weitgehend abgeschlossen und so freut sich die Bruderschaft auf das kommende Schützenfest mit einer neuen Anlage.


Die Bruderschaft geht App

Die St. Seb. Bruderschaft 1484 Erkrath e.V. hat seit dem letzten Jahr eine überarbeitete Internetseite mit vielen Informationen über die Bruderschaft, unsere Heimatstadt Erkrath, aktuelle Aktivitäten und vieles andere mehr.

Noch aktueller und "näher dran" ist die Berichterstattung über soziale Medien wie Facebook, was schon seit längerer Zeit durch die Bruderschaft genutzt wird. Da viele Freundinnen, Freunde und Mitglieder der Bruderschaft keinen Zugang zu Facebook haben, aber trotzdem schnell die dort veröffentlichten Neuigkeiten sehen wollen, gibt es seit heute etwas Neues: Die Sankt Sebastianus Bruderschaft Erkrath-App mit dem Namen "SSB Erkrath".

Ihr findet die App unter dem Namen "SSB Erkrath" sowohl im Apple Store als auch im Google Play Store. Sie ist kostenfrei und zeigt aktuelle Informationen, Bilder und Termine an, die auch auf Facebook veröffentlicht wurden. Für die Nutzung wird KEIN Facebook-Konto benötigt.

Bleibt stets aktuell informiert über die neue App "SSB Erkrath". Viel Spass damit.
-pba-



Die St. Seb. Bruderschaft 1484 Erkrath e.V. unterstützt das CBT-Wohnhaus St. Johannes

Schon seit vielen Jahren pflegt die Bruderschaft mit dem CBT-Wohnhaus ein enges und freundschaftliches Verhältnis. So macht die Weckmannschaft zum Schützenfest häufig an dem CBT-Wohnhaus halt und begrüßt die dort lebenden 64 Damen und Herren. Die Bruderschaft wird auch jedes Jahr zu dem traditionellen Erdbeerfest eingeladen, dass dann gemeinsam gefeiert wird - kennen doch viele die Bruderschaft schon seit sehr lange Zeit.


So war es selbstverständlich, eine Ehre und Freude zugleich, den Menschen des CBT-Wohnhauses einen Wunsch zu erfüllen. Sie baten um Unterstützung bei der Errichtung eines Gartenzaunes, der in dem Sinnesgarten hinter dem Wohnhaus angelegt ist. Durch den Zaun soll es den Bewohnerinnen und Bewohnern ermöglicht werden, Tiere von sich oder Freunden mit in den Garten nehmen zu können, ohne dass sie davonlaufen. Mitglieder der 1. Kompanie der Bruderschaft haben sich dieser Sache angenommen und den Zaun nun errichtet.


Das CBT-Wohnhaus St. Johannes liegt direkt hinter der Erkrather Pfarrkirche St. Johannes der Täufer und dem Pastorat. Es steht auf dem Grund der ehemaligen Katholischen Schule, deren Gebäude von 1868 bis 1986 existierte - auch wenn die Schule selbst schon seit Jahrzehnten nicht mehr als solche in Betrieb war.

 

-pba-


Bilderausstellung und letzter Kirmestag

Heute erwartet die Erkrather Bevölkerung auf dem Gerberplatz wieder ein Spaziergang durch die Geschichte unserer geliebten Heimatstadt Erkrath. Es werden unter dem Motto „50 Jahre Stadtrechte Erkrath“ ab 13.00 Uhr Fotos und Bilder ausgestellt, die insbesondere aus den vergangenen 50 Jahren stammen. Tauchen Sie ein in fast vergessene Seiten unserer Stadt und unserer Mitmenschen, lassen Sie Ihren Erinnerungen freien Lauf und Sie werden mit Sicherheit jemanden treffen der mit Ihnen diese Erinnerungen gerne teilt.

Die Sebastianus Bruderschaft möchte diese schon liebgewonnene Tradition der Bilderausstellung am letzten Tag des Festes nutzen um einen Teil unserer Heimat den Erkratherinnen und Erkrathern und auch der Bruderschaft selbst wieder ein Stück näher zu bringen. Wie in den vergangenen Jahren zu beobachten war, stellt dieser Teil des Schützenfestes einen schönen Begegnungspunkt für Bürgerinnen und Bürger mit den Schützen verschiedener Generationen dar.

Die Bruderschaft freut sich Sie dort begrüßen zu dürfen und vielleicht die ein oder andere Anekdote aus Ihren Erlebnissen zu hören. Gerne können Sie auch eigene Fotos mitbringen und vor Ort mit andere Interessierten diskutieren. Geschichte bewahren bedeutet Erinnerungen teilen.

 

Auch endet heute das diesjährige Schützen- und Volksfest und somit auch die Kirmes. Haben Sie noch nichts vor? Dann nutzen Sie doch den heutigen Sonntag und genießen das bunte Treiben auf dem Gerberplatz. Für alle Geschmäcker und Sinne ist gesorgt. Essen Sie einen leckeren Crepes während Sie Ihre Kinder auf dem Kinderkarussell beobachten. Wie wäre es mit einer Runde Autoscooter fahren oder American Boccia spielen. Zu hektisch? Dann vielleicht lieber eine Runde auf dem nostalgischen Kettenflieger oder beim Entenangeln? Zwischendurch noch eine Tüte gebrannte Mandeln während man seinem Liebsten beim Rosenschiessen zuschaut? Für die Kleineren dürfen es natürlich auch die Pfeile sein. Sollte Sie hier keine Preise „abräumen“, haben wir auch einen Schmuckstand aufgebaut! Und zum Abschluss ein kaltes Getränk am Zelt und was Herzhaftes zum Satt werden, Pommes Currywurst, Flammkuchen oder Raclette?

Die St. Sebastianus Bruderschaft und alle Schaustellerinnen und Schausteller freuen sich auf Ihren Besuch und im nächsten Jahr sehen wir uns hoffentlich wieder!
- dh -